Solidarität mit Japans Kindern – Schule aktiv für unicef

Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Realschule zeigen den Kindern in Japan ihr Mitgefühl

UNICEF Deutschland ruft zur Solidarität mit Japans Kindern auf und sammelt Beiträge, Gedanken, Wünsche, Gedichte, Gebete und Bilder aus Deutschland, die den betroffenen japanischen Kindern zeigen sollen, wie sehr wir an sie denken.

Aus allen Beiträgen wird ein Buch gestaltet, das an UNICEF Japan übergeben wird.

Viele Schülerinnen und Schüler der KAR haben sich spontan dazu bereit erklärt, ihre Gedanken aufzuschreiben. Einige von ihnen wollen sogar auf eigene Faust Spenden für bedürftige japanische Kinder sammeln.

Auf den nachfolgenden Fotos sind einige Ergebnisse aus den Religionsklassen des 5. Jahrgangs zu sehen.

.

.

Der Artikel wurde am 3. April 2011 um 19.38 Uhr von J. Kneißel verfasst und ist abgelegt unter Allgemein, Religion (RSS 2.0-Feed). Schreibe einen Kommentar oder setze einen Trackback auf deine Seite.

Ein Kommentar zu “Solidarität mit Japans Kindern – Schule aktiv für unicef”

  1. leosa sagt:

    I loved as much as you will receive carried out right here. The sketch is tasteful, your authored subject matter stylish. nonetheless, you command get bought an impatience over that you wish be delivering the following. unwell unquestionably come more formerly again as exactly the same nearly a lot often inside case you shield this increase.

Kommentar schreiben

unicefSchule ohne RassismusJugend debattiertQualitätsanalyse NRWQualitätssiegel Schule und Beruf