Handball an der KAR

Schüler der KAR nehmen an Stadtmeisterschaften teil

 Auch in diesem Jahr nahmen die männlichen Mitglieder der Handball-AG der Konrad-Adenauer-Realschule an den Handball-Stadtmeisterschaften teil.

In der Wettkampfklasse II waren nur zwei Schulen vertreten: Das Freiherr-vom-Stein Gymnasium stellte den einzigen Gegner für die mit nur neun Schülern aus den Jahrgangsstufen acht bis zehn angereiste Truppe der KAR. Beim Aufwärmen verletzte sich auch noch Torwart André Teppler – Leon Schwan sprang ein und erledigte seine Aufgabe über 50 Minuten souverän. Seine Mitspieler standen ihm aber in nichts nach. Gegen den Gegner, gespickt mit Spielern aus den Jugendmannschaften des ASV Hamm und des HLZ Ahlen-Hamm, wurde von Anfang an eine solide Abwehrleistung geboten. Im Angriff konnte Torben Goergens immer wieder durch Einzelaktionen zum Torerfolg kommen.

Dass zur Halbzeit dennoch ein Rückstand von 4 Toren zu Buche stand resultiere daraus, dass das Freiherr-vom-Stein Gymnasium aus dem Rückraum durch seine großgewachsenen Spieler über 25 Minuten nicht zu stoppen war. Die zweite Halbzeit glich der ersten – nur dass sich diesmal Jendrik Schüler mit häufigen Toren in den Vordergrund spielte. Ihm und der insgesamt guten Mannschaftsleistung war es zu verdanken, dass man eine Minute vor Ende nur mit 2 Toren in Rückstand lag. Leider brachte die offene Manndeckung der letzten 60 Sekunden nicht den gewünschten Erfolg und das „Stein“ darf sich nunmehr Stadtmeister nennen.

alte Schüler

Die Handball-Mannschaft der Jahrgangsstufen 8 bis 10 mit Herrn Klose.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Wettkampfklasse III stellte die Konrad-Adenauer-Realschule die jüngste Mannschaft im Vergleich zum Beisenkamp-Gymnasium und den Gastgebern des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums. Gleich mit fünf Schülern aus der Jahrgangsstufe fünf war man angetreten – von Außen sah manch einer von ihnen nur halb so groß aus wie sein Gegenüber. Dieser Tatsache müssen sicherlich auch die beiden hohen Niederlagen, die man erlitten hat, geschuldet werden. Dennoch kamen alle Spieler zum Einsatz und stemmten sich mit aller Gewalt und mit unbändigem Ergeiz gegen die Niederlage. So wurde jedes erzielte Tor bejubelt und Torwart Nico Breitländer für jeden abgewehrten Ball gefeiert. Und ein Schüler berichtete völlig zu Recht: „Im nächsten Jahr sind wir größer und dann werden wir einen neuen Versuch starten.“

Auch der Leiter der Handball-AG, Björn Klose, zeigte sich von den Leistungen der Schüler an den zwei Tagen beeindruckt: „ Alle Schüler, ob Vereinssportler oder nicht, haben an den zwei Tagen die KAR mehr als würdig vertreten! Wir werden an dem Konzept, alle Schüler die Spaß am Handball haben mit zu den Meisterschaften zu nehmen, festhalten!“

junge Schüler

Die Mannschaft der Jahrgangsstufe 5 mit Trainer- und Betreuerteam.

 

Verfasst am 3. Dezember 2013 in Allgemein, Sport, Veranstaltungsberichte · Keine Kommentare

Basketball an der KAR

Sportliche Erfolge der KAR-Basketball-Mannschaften

Kurz vor Redaktionsschluss wurden uns noch folgende Meldungen des KAR-Sportstudios zugespielt:

  • Die jüngeren Mädchen der Wettkampfklasse III haben den Aufstieg zu den Regierungsbezirksmeisterschaften in Soest am 15.1 geschafft.
  • Die älteren Mädchen der WK II haben den zweiten Platz gemacht.
  • Die Jungen (WK II) haben den vierten Platz gemacht.
  • Die Jungen (WK III) haben den dritten Platz von fünf teilnehmenden Mannschaften gemacht.
  • Frau Zimni ist sehr stolz auf alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der KAR!

Und ein Foto der beteiligten Mannschaften (oder sollte man besser „Frauschaften“ sagen?) gibt´s auch:

2013 WK II und III

Verfasst am 1. Dezember 2013 in Allgemein, Sport, Veranstaltungsberichte · Keine Kommentare

Handball-Bundesligaspieler besucht die KAR

Profispieler Björn Wiegers trainiert mit der KAR-Handball-AG

Jeden Freitag treffen sich engagierte Jungen und Mädchen aller Jahrgangsstufen, um in der Sporthalle der KAR mit viel Freude das „Runde“ in das „Eckige“ zu befördern. Nun kam „hoher Besuch“ ins Haus.

An einem der letzten Freitage wurde den Schülern ein besonderes Highlight geboten. Nachdem kurz zuvor schon der ehemalige Nationalspieler Rob de Pijper in der KAR ein Gastspiel absolvierte, erschien der aktuelle Bundesligaspieler Björn Wiegers (ASV Hamm-Westfalen) inmitten der AG-Gruppe. Schülerin Emma hatte die Verbindung hergestellt und Björn ließ sich nicht zweimal bitten. An seinem Geburtstag stand er zunächst bei kritischen und neugierigen Fragen rund um das Thema Handball Rede und Antwort. Im Anschluss daran übernahm er die Leitung einiger Übungen, um die Schüler gehörig ins Schwitzen zu bringen. Die Jungen und Mädchen gaben alles – bei zahlreichen Übungen mit dem Ball wurde viel gelacht und die Technik trainiert.

Zum Abschluss ließ er sich sogar das Versprechen entlocken, in naher Zukunft wieder einmal in der KAR vorbeizuschauen.

.

handball-besuch

.

Verfasst am 11. Juni 2013 in Allgemein, Sport · Keine Kommentare

Hamms Schnellste Schule 2013

Ja, wo laufen sie denn …?

Auch in diesem Jahr fand der Wettbewerb „Hamms Schnellste Schule“ für alle Grund- und weiterführenden Schulen der Stadt Hamm statt.

Die KAR war mit einer Läuferauswahl im und ums Jahnstadion herum vertreten.

Der StadtSportBund Hamm organisierte und leitete die Großveranstaltung mit vielen helfenden Schülern und Lehrern, welche die Platzierungen sammelten und auswerteten. – Mit dabei auch unsere Sporthelfer!

Insgesamt nahmen rund 500 Schüler von zehn verschiedenen Grundschulen und neun verschiedenen weiterführenden Schulen teil. Bei sonnigem Wetter gaben die Läufer alles, um den begehrten Wanderpokal an ihre Schule zu holen.

In der Pokalklasse I setzen sich die Dietrich-Bonhoeffer-Schule vor der Geist- und Bodelschwinghschule durch. In der Pokalklasse II gewann das Märkische Gymnasium vor dem Gymnasium Hammonense und dem Beisenkamp Gymnasium.

Einen guten Eindruck dieses Events vermittelt unsere kleine Galerie:

.

.

Verfasst am 7. Mai 2013 in Allgemein, Sport · Keine Kommentare

Leichtathletik-Wettkampf der Haupt- und Realschulen

KAR gelingt „Hattrick“ beim Leichtathletik-Pokal

Zum dritten Mal in Folge siegten die Schülerinnen und Schüler der KAR im Leichtathletik-Vergleichswettkampf der Haupt- und Realschulen.

Beteiligt waren die beiden besten Sportlerinnen und Sportler der KAR aus jedem Jahrgang (Siehe Foto!).

Allen Teilnehmern „Herzlichen Glückwunsch“!

Nach dem dritten Sieg in Folge bleibt der Pokal nun für immer in den Händen der KAR! 🙂

.

Verfasst am 3. Juni 2012 in Allgemein, Sport · Keine Kommentare

unicefSchule ohne RassismusJugend debattiertQualitätsanalyse NRWQualitätssiegel Schule und Beruf