Bauanleitung Radioempfänger

Das Radio aus der Toilettenpapierrolle

Ein einfaches Radio zu bauen, ist gar nicht so schwierig. Hättet ihr gedacht, dass man dazu nur etwas Draht, eine Klorolle, eine Diode und einen Kopfhörer braucht?

GEOlino zeigt euch, wie es geht: https://www.geo.de/geolino/basteln/3820-rtkl-experiment-radio-aus-papprolle

 

Es ist noch keine 100 Jahre her: Am 29. Oktober 1923 wurde in Deutschland die erste Radiosendung live ausgestrahlt. Damals konnte man erste klobige Radioempfänger kaufen.

Später, als Hitler an der Macht war, waren ausländische Radiosender eine wertvolle Quelle für unabhängige Informationen. Darum war es in Nazideutschland streng verboten, diese Sender zu hören. Radios wurden eingezogen. Und die Menschen waren oft darauf angewiesen, sich selber Radios zu bauen.

Dafür benutzten sie zum Beispiel das Mineral Galenit, das man in der Natur finden kann. Es nahm die Stelle ein, die in unserer Bastelanleitung die Diode hat. Klar, heutzutage ist es leichter, ein fertiges Radio im Laden zu kaufen. Aber viel spannender ist es noch immer, sich ein eigenes Radio zu basteln!

.

So sieht das fertige Radio von GEOlino aus. – Viel Spaß beim Basteln!

.

Und hier noch ein passendes Anleitungsvideo:

 

 

 

.

 

Verfasst am 6. Mai 2018 in Allgemein, Naturwissenschaften · Keine Kommentare

TalentTour 2017 – das Radio-Feature bei WDR 5

„Sei schlau! – Lern beim Bau!“  😉

WDR5_Logo_2012

Mit 16 in eine Ausbildung für einen Handwerksberuf, oder erst Fachabitur und dann auch noch Abi? – Fragen, auf die eine Ausbildungstour für Schüler in Hamm Antworten geben sollte. – Autorin Katharina Strohmeyer berichtet von der TalentTour 2017 von KAR und dem Bundesverband Mittelständische Wirtschaft Hamm-Unna.

Einfach reinhören: Audio-Datei anhören oder downloaden (Podcast)

Viel Spaß!

Verfasst am 14. Januar 2018 in Allgemein, Berufswahlvorbereitung, Naturwissenschaften, Technik & Informatik, Veranstaltungsberichte · Keine Kommentare

NatEx 2017 – PTA-Projektnachmittag

Produktiver NatEx-Projektnachmittag an der PTA-Lehranstalt Hamm

Schüler stellen selbst wohlriechende Salben und „leckere Medikamente“ her

Es war bereits ein abwechslungsreiches Programm, das die NatEx-Gruppe in diesem Schulhalbjahr bereits absolviert hat. Doch was die Grund- und KAR-Schüler am Nachmittag des 24. Mai in der PTA-Lehranstalt Hamm erwartete, setzte dem Ganzen dann doch noch ein „Sahnehäubchen“ auf!

Die insgesamt 20 Grundschüler und 8 KAR-Betreuer waren in der PTA-Lehranstalt Hamm – am Standort des Elisabeth-Lüders-Berufskollegs – unter fachkundiger Anleitung eifrig damit beschäftigt, eine eigene Hautcreme mit individuellem Geruch (mittels ätherischer Öle!) sowie eine leckere Portion „Gute-Laune-Globoli“ (mit Fruchtgeschmack!) herzustellen.

Neben der Vermittlung grundlegender Fachbegriffe und Fertigkeiten erfuhren unsere Schüler zudem Interessantes über das Berufsbild „Pharmazeutisch-Technischer Assistent“ (PTA) und die Arbeit in einer öffentlichen Apotheke.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, über die auch der Westfälische Anzeiger berichtete und sogar hier eine entsprechende Online-Galerie veröffentlicht hat!

Die Fotos der nachfolgenden Galerie wurden uns freundlicherweise von Thorsten Hübner, dem Fotografen des OB-Büros der Stadt Hamm zur Verfügung gestellt. – Vielen Dank dafür!

.

no images were found

Verfasst am 28. Mai 2017 in Allgemein, Berufswahlvorbereitung, Naturwissenschaften, Veranstaltungsberichte · Keine Kommentare

NatEx 2016

25 neue Jungforscher an der KAR zertifiziert

NatEx – Projekt auch 2016 wieder ein voller Erfolg

Am 14.12.2016 erhielten 25 junge Forscherinnen und Forscher, die aus den umliegenden Grundschulen zur KAR gekommen waren, ihre Teilnehmerurkunden. Mit den Urkunden wurde die erfolgreiche Teilnahme am NatEx-Projekt im ersten Schulhalbjahr des Schuljahres 2016/17 bescheinigt.

Im Laufe der Projektnachmittage, die von 20 Schülerinnen und Schülern der KAR aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 betreut wurden, haben die jungen Forscherinnen und Forscher naturwissenschaftliche Experimente aus den Fachbereichen Biologie, Chemie und Physik kennengelernt und durchgeführt. Neben dem Forschen stand auch die Freude am Experimentieren im Vordergrund. Diese kam nicht zu kurz, wenn das Innenleben von Hühnereiern untersucht wurde, Stromkreise geschaltet, Schallkanonen abgefeuert und Filmdosenraketen gestartet wurden.

Wir freuen uns, wenn wir die Kinder als neue Fünftklässler an der KAR begrüßen dürfen!

.

dsci0330 dsci0331

 

Verfasst am 15. Dezember 2016 in Allgemein, Naturwissenschaften, Veranstaltungsberichte · Keine Kommentare

Regenerative Energien – Ausstellung

KARegenerativ – Wir sind die Energiewende!

Die interaktive Ausstellung zu regenerativen Energien

MG_2859

Die AG „KARegenerativ“ erarbeitete in den Projektwochen 2015 und 2016 eine Ausstellung, die über QR-Codes an den Ausstellungsstücken interaktiv erlebt werden kann: Durch Einscannen des am Objekt befindlichen QR-Codes gelangt der Nutzer auf eine der folgenden informativen Webseiten, die neben Erläuterungstexten auch zahlreiche Abbildung und Videos enthalten.

Das „KARegenerativ“-Team wünscht viel Spaß bei Vermehren der gewonnenen Einsichten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Ausstellungsobjekte

  1.  Solarenergie:  Photovoltaik – Licht wird Strom!
  2.  Solarenergie:  Thermischer Solarkollektor – Licht wird Wärme!
  3.  Solarenergie:  Parabolspiegelkraftwerk – Licht wird Bewegung!
  4.  Solarenergie:  Solarkocher – Licht zum Kochen!
  5.  Windenergie:  Windkraftanlagen – Wind wird Strom!
  6.  Energiespeicher – Regenerative Energie zu jeder Zeit!
  7.  Elektromobilität – Regenerativ mobil!
  8.  Energieeffizienz – Sparsam leben ohne Komfortverlust!
  9.  Treibhauseffekt & Klimawandel – Globale Probleme als tägliche Herausforderung!
  10.  Wir sind die Energiewende! – Was jeder tun kann!

.

Verfasst am 28. November 2016 in Allgemein, Naturwissenschaften · Keine Kommentare

unicefSchule ohne RassismusJugend debattiertQualitätsanalyse NRWQualitätssiegel Schule und Beruf